Haupt » Essstörungen
Zwangsstörungen und Essstörungen
Zwangsstörungen und Essstörungen

Wenn Sie an einer Essstörung wie Anorexie, Bulimie oder Essstörung leiden, ist es nicht ungewöhnlich, dass Sie auch ein anderes psychisches Problem haben. Diese Probleme können Depressionen, generalisierte Angststörungen, soziale Angststörungen, posttraumatische Belastungsstörungen und Zwangsstörungen umfassen (sind aber nicht darauf beschränkt). Tatsäch

Weiterlesen»Wie Essstörungen identifiziert werden
Wie Essstörungen identifiziert werden

Wenn Sie zu dieser Seite kommen, liegt das wahrscheinlich daran, dass Sie einige Probleme mit Ihrem Essen oder Ihrem Gewicht bemerkt haben. Oder vielleicht hat jemand anderes Bedenken hinsichtlich Ihres Gewichts, Ihres Aussehens oder Ihres Essverhaltens geäußert. Vielleicht hat jemand vorgeschlagen, dass Sie eine Essstörung haben und Sie glauben es nicht. S

Weiterlesen»Verursacht Ihre Diät aufdringliche Nahrungsmittelgedanken?
Verursacht Ihre Diät aufdringliche Nahrungsmittelgedanken?

Sind Sie mit Gedanken an Essen beschäftigt "> Es ist nicht ungewöhnlich, dass Fachleute, die Essstörungen behandeln, Personen sehen, die aufgrund von Essstörungen subsyndrom sind, was bedeutet, dass sie nicht die vollständigen Kriterien für eine Essstörung erfüllen, sondern von einer intensiven Beschäftigung mit Lebensmitteln berichten, die andere Aktivitäten beeinträchtigen. Zum Beisp

Weiterlesen»Verständnis der Essstörung „Kauen und Spucken“
Verständnis der Essstörung „Kauen und Spucken“

Zu den weniger bekannten und untersuchten Essstörungen gehört das sogenannte Kauen und Spucken . Diese Aktivität besteht aus dem Kauen von Lebensmitteln, in der Regel Lebensmitteln mit hohem Genuss und hoher Energiedichte, und dem Ausspucken vor dem Schlucken. Das Verhalten soll den Geschmack der Lebensmittel genießen und gleichzeitig die Aufnahme von Kalorien verhindern. Ka

Weiterlesen»Ergänzungsfütterung zur Behandlung von Essstörungen
Ergänzungsfütterung zur Behandlung von Essstörungen

Eines der Schlüsselelemente für die Genesung nach einer Essstörung ist die Ernährungsrehabilitation. Das bedeutet, in regelmäßigen Abständen genügend Kalorien zu sich zu nehmen, um den Bedürfnissen des Körpers gerecht zu werden und ihn heilen zu lassen. Menschen aller Geschlechter, Altersgruppen, Formen und Größen können Essstörungen und Essstörungen haben; man kann nicht sagen, ob jemand gesund oder krank ist, wenn man ihn nur ansieht. In diesem Art

Weiterlesen»Diagnosekriterien für Binge-Eating-Störung
Diagnosekriterien für Binge-Eating-Störung

Binge Eating Disorder (BED) ist eine Essstörung, die 2013 in der fünften Ausgabe des Diagnostic and Statistical Manual of Mental Disorders (DSM-5) eingeführt wurde. Obwohl neu als eigenständige Störung erkannt, ist sie die häufigste Essstörung, die häufiger auftritt als Anorexia nervosa und Bulimia nervosa. Es wir

Weiterlesen»Die Rolle der Nahrungsvielfalt bei der Wiederherstellung nach Essstörungen
Die Rolle der Nahrungsvielfalt bei der Wiederherstellung nach Essstörungen

Viele Patienten mit Essstörungen essen nur eine begrenzte Auswahl an Lebensmitteln. Während sich Ihre Essstörung weiterentwickelt hat, haben Sie möglicherweise aufgehört, Lebensmittel zu essen, von denen Sie dachten, dass sie mästen oder Zucker enthalten. Oder vielleicht haben Sie keine Stärke oder kein Gluten mehr zu sich genommen oder sich entschieden, „sauber zu essen“. Vielleich

Weiterlesen»ARFID ist mehr als nur wählerisches Essen
ARFID ist mehr als nur wählerisches Essen

Kennen Sie oder jemand Sie einen wählerischen Esser? Einige extrem wählerische Esser leiden möglicherweise an einer Essstörung, die als „Avoidant / Restrictive Food Intake Disorder“ (ARFID) bezeichnet wird. In den meisten Fällen beeinträchtigt wählerisches Essen nicht den Gewichtsstatus, das Wachstum oder die tägliche Funktionsfähigkeit. Menschen, d

Weiterlesen»Essensunterstützung bei der Behandlung von Essstörungen
Essensunterstützung bei der Behandlung von Essstörungen

Essstörungen sind ein Rätsel. Über das gesamte Spektrum von Anorexia nervosa, Bulimia nervosa, Essstörungen und anderen festgelegten Essstörungen hinweg beinhalten sie alle konditioniertes abnormales Essverhalten. Menschen mit Essstörungen haben oft Angst vor dem Essen oder vor dem Essen bestimmter Lebensmittel. Dies

Weiterlesen»4 Schritte zum Herausfordern verbotener Lebensmittel bei der Wiederherstellung nach Essstörungen
4 Schritte zum Herausfordern verbotener Lebensmittel bei der Wiederherstellung nach Essstörungen

Die Einschränkung der Auswahl an Lebensmitteln, die man isst, ist ein häufiges Symptom für Essstörungen bei Personen mit restriktiven Essstörungen wie Anorexia nervosa sowie bei Personen mit übermäßigen Essstörungen wie Bulimia nervosa und Essstörungen. Unter den ersteren trägt die Vermeidung von kalorienreichen Nahrungsmitteln zu einer Gewichtsreduzierung und Aufrechterhaltung der Störung bei. Bei letzte

Weiterlesen»Regelmäßiges Essen zur Wiederherstellung einer Essstörung
Regelmäßiges Essen zur Wiederherstellung einer Essstörung

Die kognitive Verhaltenstherapie (CBT) ist eine etablierte Behandlung für Erwachsene mit Essstörungen. Regelmäßiges Essen ist eines der frühesten Ziele von CBT und ein entscheidender Baustein für die Genesung. Die meisten Menschen, die mit der Behandlung einer Essstörung beginnen, haben ein unregelmäßiges Essverhalten angenommen, das in der Regel durch diätetische Einschränkungen (Lebensmittelvorschriften, Kaloriengrenzwerte usw.) und / od

Weiterlesen»Diagnose und Behandlung von Ruminationsstörungen
Diagnose und Behandlung von Ruminationsstörungen

Bei einer Gerinnungsstörung wird zuvor gekaute oder zuvor verschluckte Nahrung wieder in den Mund zurückgeführt, um sie entweder auszuspucken oder erneut zu schlucken. Es wird auch manchmal als Regurgitationsstörung bezeichnet. Bei Säuglingen endet die Wiederkäuerkrankheit normalerweise ohne medizinische Intervention. Der

Weiterlesen»So genießen Sie Ihre Ferienmahlzeiten, ohne zu viel zu essen
So genießen Sie Ihre Ferienmahlzeiten, ohne zu viel zu essen

Urlaubsmahlzeiten sind für viele Menschen stressig, nicht nur für diejenigen, die an ausgewachsenen Essstörungen leiden. Das Fest muss jedoch keine Tortur sein. Mit entsprechender Vorplanung kann es verwaltet und genutzt werden. Vermeiden Sie übermäßiges Essen in den Ferien Das Design von Ferienmahlzeiten erhöht die Wahrscheinlichkeit von Essstörungen. Wie vi

Weiterlesen»Die Unterschiede zwischen Essattacken und Überessen
Die Unterschiede zwischen Essattacken und Überessen

Kennen Sie den Unterschied zwischen Essattacken und übermäßigem Essen? Was ist Binge Eating? Binge. Das Wort wird oft verwendet, um eine Episode von starkem Alkoholkonsum zu beschreiben. Es kann aber auch etwas anderes bedeuten, wenn es sich bei dem überkonsumierten Stoff um Lebensmittel handelt. In

Weiterlesen»Spülen als Essstörungsverhalten
Spülen als Essstörungsverhalten

Spülen ist eines der verschiedenen Verhaltensweisen, die Teenager und Erwachsene mit bestimmten Essstörungen anwenden. Es wird auch als Purging Disorder (PD) bezeichnet und ist eine Methode, mit der manche Leute versuchen, Gewicht zu halten oder Kalorien zu reduzieren. Entleerungsverhalten tritt normalerweise bei trüben Teenagern auf, die an Bulimie leiden, einer Essstörung mit einem obsessiven Muster des übermäßigen Essens, auch als Essattacken bezeichnet, gefolgt vom Befreien des Körpers von den gerade verzehrten Nahrungsmitteln. Bei Te

Weiterlesen»Essstörungen und hypothalamische Amenorrhoe
Essstörungen und hypothalamische Amenorrhoe

Hypothalamische Amenorrhoe ist eine häufig vorkommende Erkrankung bei Frauen im gebärfähigen Alter mit Essstörungen. Der Körper geht in den Überlebensmodus über, Perioden hören auf und Frauen können sich nicht fortpflanzen. Erfahren Sie mehr über die Ursachen, die Folgen und den Umgang damit. Was ist

Weiterlesen»Dialektische Verhaltenstherapie bei Essstörungen
Dialektische Verhaltenstherapie bei Essstörungen

Bei der Entscheidung, welche Art von Therapie für eine Essstörung in Frage kommt, gibt es viele Möglichkeiten. Eine mögliche Therapieform ist die dialektische Verhaltenstherapie (DBT). DBT ist eine spezifische Art der kognitiven Verhaltensbehandlung. Es wurde in den späten 1970er Jahren von Marsha Linehan, Ph.D.,

Weiterlesen»Eine Übersicht über Essstörungen
Eine Übersicht über Essstörungen

Essstörungen können zu emotionaler Belastung und erheblichen medizinischen Komplikationen führen. In der fünften Auflage (DSM-5) des jüngsten Handbuchs zur Diagnostik und Statistik von psychischen Störungen wurden Essstörungen als "Ess- und Essstörungen" eingestuft. Essstörungen sind komplexe Zustände, die die Gesundheit und das soziale Funktionieren ernsthaft beeinträchtigen können. Sie haben

Weiterlesen»Krankenhausaufenthalt bei Essstörungen
Krankenhausaufenthalt bei Essstörungen

Essstörungen können äußerst gefährliche und möglicherweise tödliche Krankheiten sein. Menschen mit Essstörungen leiden häufig unter medizinischen Komplikationen, die alle Körpersysteme betreffen können. Infolgedessen kann es vorkommen, dass Personen mit Essstörungen, einschließlich Anorexia nervosa und Bulimia nervosa, und Essstörungen eine Behandlung in einem Krankenhaus oder einem stationären Behandlungszentrum (RTC) benötigen. Sowohl station

Weiterlesen»Symptome und Warnzeichen von Anorexia nervosa
Symptome und Warnzeichen von Anorexia nervosa

Menschen, die an Anorexia nervosa leiden, können einige der folgenden Symptome (objektiv von der Person erlebte Symptome ) und / oder Anzeichen (beobachtbare Manifestationen) der Krankheit aufweisen. Essstörungen können häufig anders aussehen als die in den Medien häufig dargestellten stereotypen Versionen von Essstörungen. Manc

Essstörungen