Haupt » Grundlagen » Wie man ein informierter Verbraucher der Psychologie-Forschung wird

Wie man ein informierter Verbraucher der Psychologie-Forschung wird

Grundlagen : Wie man ein informierter Verbraucher der Psychologie-Forschung wird
Egal, ob Sie es bemerken oder nicht, Sie waren wahrscheinlich irgendwann ein Konsument psychologischer Forschung. Fast täglich werden neue Berichte über die Ergebnisse der neuesten Psychologiestudien im Fernsehen ausgestrahlt, in Zeitungen gedruckt, in sozialen Medien geteilt oder in Talkshows sensationell gemacht. Nehmen Sie einfach ein beliebtes Magazin zur Hand und lesen Sie eine Reihe von Selbsthilfeartikeln, die die aktuelle psychologische Forschung zusammenfassen.

Wie können Sie feststellen, ob diese Berichte glaubwürdig sind oder nicht?

Der Begriff "gefälschte Nachrichten" wird häufig verwendet, und die Leute glauben oft, dass sie recht geschickt darin sind, schlechte oder falsche Nachrichtenquellen aufzuspüren. Leider deuten Untersuchungen darauf hin, dass Menschen überraschend schlecht darin sind, gefälschte Geschichten aufzuspüren. Wenn Sie mehr darüber erfahren, wie Sie gute Quellen identifizieren können, können Sie maßgebliche und genaue Quellen besser von falschen und sensationellen Quellen trennen.

1. Betrachten Sie die Quelle

Wenn Sie die Ergebnisse der Psychologieforschung in populären Medienquellen lesen, sollten Sie immer die ursprüngliche Informationsquelle berücksichtigen.

Einige Dinge zu beachten:

  • Studien, die in Fachzeitschriften für Psychologie veröffentlicht wurden, durchliefen einen strengen Prüfungsprozess, beginnend mit der ursprünglichen Studie, die von einem seriösen Forscher durchgeführt und im Allgemeinen von einer Bildungseinrichtung, einem Krankenhaus oder einer anderen Organisation unterstützt wurde. Diese Zeitschriften werden auch von Fachleuten begutachtet, was bedeutet, dass andere Psychologen, die mit Forschungsmethoden und -statistiken vertraut sind, die Forschung vor der Veröffentlichung untersucht haben.
  • Ein weiterer Grund für den Blick auf die Originalquelle ist, dass viele populäre Berichte wichtige Elemente der Ergebnisse falsch interpretieren oder nicht erklären. Schriftsteller und Journalisten, die wenig oder keine Erfahrung mit Forschungsmethoden haben, verstehen möglicherweise nicht vollständig, wie die Studie durchgeführt wurde und welche Auswirkungen die Forschung haben kann. Wenn Sie sich die Studie selbst ansehen, können Sie ein umfassenderes und umfassenderes Verständnis für die Bedeutung der Ergebnisse gewinnen.

2. Seien Sie skeptisch gegenüber sensationellen oder schockierenden Behauptungen

Bei der Bewertung von wissenschaftlichen Informationen jeglicher Art sollte Skepsis immer die Regel sein. Seien Sie besonders vorsichtig mit Behauptungen oder Erkenntnissen, die sensationell oder unrealistisch erscheinen.

Einige wichtige Dinge, an die Sie denken sollten, wenn Sie in den Medien auf wissenschaftliche Behauptungen stoßen:

  • Denken Sie daran, dass die Ziele dieser populären Medienberichte darin bestehen, Aufmerksamkeit zu erregen, Probleme zu verkaufen, Bewertungen zu erhöhen und Seitenaufrufe zu erzielen.
  • Reporter können sich auf bestimmte Elemente einer Studie konzentrieren, während sie andere wichtige Informationen ignorieren, die für das Verständnis der Ergebnisse unerlässlich sind.
  • Aussagen von Forschern können in einer Weise außerhalb des Kontexts verwendet werden, die die ursprünglichen Ergebnisse der Studie dramatisch überzeichnet.

3. Evaluieren Sie die Forschungsmethoden

Um ein weiser Konsument der Psychologie zu sein, ist es wichtig, einige der Grundlagen der Psychologieforschung zu verstehen. Elemente wie operative Definitionen, Zufallsstichproben und Forschungsdesign sind wichtig, um die Endergebnisse einer Studie zu verstehen.

Beispielsweise kann eine bestimmte Studie nur bestimmte Personen in einer Population untersuchen oder nur eine enge Definition eines bestimmten Themas berücksichtigen. Beide Faktoren können dazu beitragen, was die Ergebnisse für die allgemeine Bevölkerung bedeuten und wie die Ergebnisse auf das Verständnis psychologischer Phänomene angewendet werden können.

4. Denken Sie daran, dass Anekdoten nicht mit Daten übereinstimmen

Seien Sie vorsichtig mit Geschichten oder Berichten, die sich ausschließlich auf einzelne Geschichten stützen, um ihre Behauptungen zu stützen. Nur weil eine kleine Gruppe von Personen zu einer ähnlichen Schlussfolgerung gelangt ist, bedeutet dies nicht, dass die breite Bevölkerung diese Ansicht teilt.

Die wissenschaftliche Forschung verwendet Zufallsstichproben und andere Forschungsmethoden, um sicherzustellen, dass die Ergebnisse einer Studie auf den Rest der Bevölkerung übertragen werden können. Jeder Bericht, der sich auf die Begründung "Das gilt für mich, das muss für alle anderen gelten" stützt, sollte mit Skepsis betrachtet werden.

5. Überlegen Sie, wer die Forschung finanziert hat

Bei der Bewertung der psychologischen Forschung ist es auch wichtig, die Geldgeber zu berücksichtigen, die die Studie unterstützt haben. Die Finanzierung kann aus einer Vielzahl von Quellen erfolgen, darunter Regierungsbehörden, gemeinnützige Organisationen und große Unternehmen.

Seien Sie vorsichtig, wenn die Ergebnisse einer Studie die Agenda einer Organisation zu stützen scheinen, deren Ziel es ist, Produkte zu verkaufen oder Menschen davon zu überzeugen, ihren Standpunkt zu teilen. Während solche Finanzierungsquellen die Ergebnisse einer Studie nicht unbedingt ungültig machen, sollten Sie immer nach potenziellen Interessenkonflikten Ausschau halten.

6. Erkenne, dass Korrelation nicht gleichbedeutend mit Ursache ist

Viele populäre wissenschaftliche Forschungsberichte lassen Rückschlüsse zu und implizieren kausale Zusammenhänge zwischen Variablen. Eine Beziehung zwischen zwei Variablen impliziert jedoch nicht notwendigerweise, dass Änderungen an einer Ursache Änderungen an einer anderen verursachen.

Einige hilfreiche Tipps:

  • Nehmen Sie niemals an, dass zwischen zwei Faktoren ein Zusammenhang zwischen Ursache und Wirkung besteht.
  • Suchen Sie nach Schlüsselbegriffen wie "Forscher haben eine Verbindung gefunden", "Untersuchungen weisen auf eine Beziehung zwischen" und "Es scheint eine Verbindung zu bestehen", um die Ermittlung von Korrelationsforschungen zu erleichtern.

Ein Wort von Verywell

Zeitungen, Zeitschriften, Bücher und Online-Quellen bieten Informationen über die neuesten psychologischen Forschungsergebnisse. Um festzustellen, wie vertrauenswürdig diese Berichte sind, ist es wichtig zu wissen, wie die von Ihnen gelesenen Geschichten bewertet werden. Während das Nachschlagen der Originalstudie der beste Weg ist, um die Informationen zu bewerten, können Sie auch einen grundlegenden wissenschaftlichen gesunden Menschenverstand anwenden. Seien Sie vorsichtig mit sensationellen Behauptungen, achten Sie auf falsche Implikationen der Kausalität und denken Sie daran, dass Skepsis die Regel bei der Bewertung von wissenschaftlichen Berichten ist.

Empfohlen
Lassen Sie Ihren Kommentar