Haupt » Sucht » 6 Tipps zum Glätten eines Ehe-Rough Patch

6 Tipps zum Glätten eines Ehe-Rough Patch

Sucht : 6 Tipps zum Glätten eines Ehe-Rough Patch
Hat Ihre Ehe einen schweren Schlag erlitten ">

Achten Sie auf Ihr gegenseitiges Engagement

Engagement ist für eine gute Ehe unabdingbar. Das bedeutet, sich in guten und in schlechten Zeiten miteinander abzufinden. Engagement sollte jedoch keine Entschuldigung für die Menschen sein, sich gegenseitig zu missachten oder zu vernachlässigen. Engagement bedeutet nicht Handschellen. Engagement in der Ehe ist das Versprechen, einander zu lieben und in guten wie in schlechten Zeiten zu helfen. Dieses Versprechen impliziert auch, dass jede Partei ihren Gelübden, mit langfristiger Liebe und Respekt zu handeln, treu bleibt. Dies bedeutet, dass die Entscheidungen, die Sie treffen, das jeweils beste Interesse des anderen haben.

Haben Sie eine gemeinsame Vision

Ehepartner sind ein Team, das auf die gleiche Vision hinarbeitet. Es sollte nicht darum gehen, dass ein Partner ohne Rücksicht auf die Gefühle oder Interessen des anderen handelt. Es geht nicht darum, einen Preis zu erhalten und ihn zu missbrauchen oder zu vernachlässigen. Es geht nicht darum, dass ein Partner dominiert. Es geht auch nicht darum, dass ein Ehepartner erwartet, dass der andere ihn glücklich macht und alle seine Bedürfnisse befriedigt. Wenn Sie glauben, dass eine Person all Ihre Bedürfnisse erfüllen kann, sind Sie unrealistisch und werden mit Sicherheit enttäuscht.

Konzentrieren Sie sich auf das Gesamtbild

Wenn Sie oder Ihr Ehepartner aufgeregt oder gereizt sind und das Wasser der Ehe rau erscheint, kann es leicht sein, sich auf sich selbst zu konzentrieren und zu entscheiden, dass die Ehe die Mühe nicht wert ist. Übermäßig negativ zu sein, ist in fast jeder Situation möglich.

Wenn Sie sich zu sehr auf das konzentrieren, was nicht stimmt und was fehlt, werden Sie wahrscheinlich begraben und Ihre Beziehung ruinieren.

Pflegen Sie eine gesunde Abhängigkeit

Eine echte emotionale Integrität zu haben, bedeutet jedoch, einen Blick auf das Gesamtbild zu werfen. Dazu gehört möglicherweise die Frage, welches Bedürfnis in Ihrem Leben oder im Leben Ihres Ehepartners nicht erfüllt wird. Einmal identifiziert, gibt es etwas zu adressieren, zu bearbeiten und zu korrigieren. Es ist völlig in Ordnung, von Ihrem Ehepartner zu verlangen, dass Ihre emotionalen Bedürfnisse erfüllt werden. Seien Sie bereit, dasselbe als Gegenleistung anzubieten. Sie beide sollten sich aktiv bemühen, voneinander abhängig zu sein und nicht Ihre grundlegenden menschlichen Bedürfnisse nach emotionaler Konnektivität zu leugnen. Gleichzeitig sollten Sie wissen, dass Sie nicht eine Person alleine belasten können, um alle Ihre Bedürfnisse zu erfüllen.

Bist du das Problem?

Keiner von Ihnen kann das Problem sein. Typische Herausforderungen des Lebens versickern in Beziehungen. Wenn ein Ehepartner überfordert, erschöpft ist, sich bei der Arbeit niedergeschlagen fühlt und sich in einem bestimmten Bereich wie ein persönliches Versagen fühlt, wird es schwierig, mit ihm zu leben. Es ist wichtig, die eigentliche Ursache der Not herauszufinden. Es hat vielleicht überhaupt wenig mit der Ehe zu tun. Wenn das Problem oder die Notwendigkeit identifiziert werden kann, können Sie kreativ werden und versuchen, die Probleme gemeinsam zu lösen.

Keiner von euch ist der Feind. Es ist nicht nötig, das Gesagte oder Erfüllte persönlich zu nehmen. Versuchen Sie stattdessen, mit Liebe und Fürsorge aufeinander zuzugehen. Wenn immer wieder Gepäckstücke aus Ihrer Vergangenheit auftauchen, versuchen Sie, daran zu arbeiten, wenn sich dies auf Ihre heutige Interaktion auswirkt.

Behalten Sie Ihr emotionales Bankkonto im Auge

Sie sollten bereits genug „Ersparnisse“ auf Ihrem emotionalen Bankkonto haben, um eine heiratliche schwierige Phase relativ unbeschadet zu überstehen. Dies bedeutet, dass Sie Ihre Ehe während Ihres gesamten gemeinsamen Lebens aktiv gepflegt haben. Nachdem der grobe Patch abgeschlossen ist, müssen Sie sich möglicherweise darauf konzentrieren, noch ein paar Einzahlungen zu tätigen!

Schenken Sie Ihrem Partner so viel Aufmerksamkeit, Bestätigung und Beifall wie möglich, wenn Sie etwas zu geben haben. Und wenn Sie es für sich selbst brauchen, fragen Sie danach.

Ein Wort von Verywell

Diese hilfreichen Tipps sollen Sie durch eine relativ „normale“ Zeit in einer langfristigen Beziehung wie der Ehe führen. Das Engagement für Ihren Partner ist der Schlüssel, aber das Engagement sollte darin bestehen, Probleme geduldig zu lösen. Es bedeutet auch, dass Sie beide gemeinsam gewissenhafte Entscheidungen treffen, um sich in dieser Zeit zurechtzufinden.

Empfohlen
Lassen Sie Ihren Kommentar