Haupt » Sucht » Wie die Aufmerksamkeitsverzerrung die Entscheidungen beeinflusst, die wir treffen

Wie die Aufmerksamkeitsverzerrung die Entscheidungen beeinflusst, die wir treffen

Sucht : Wie die Aufmerksamkeitsverzerrung die Entscheidungen beeinflusst, die wir treffen
Die Aufmerksamkeitsverzerrung beinhaltet die Tendenz, auf einige Dinge zu achten und gleichzeitig andere zu ignorieren. Dies wirkt sich nicht nur auf die Dinge aus, die wir in der Umwelt wahrnehmen, sondern auch auf die Entscheidungen, die wir aufgrund unserer Wahrnehmung treffen.

Was genau ist eine Aufmerksamkeitsverzerrung?

Berücksichtigen Sie immer alle Möglichkeiten, wenn Sie versuchen, eine wichtige Entscheidung zu treffen? Wir möchten vielleicht denken, dass wir alle Alternativen in Betracht ziehen, aber in der Realität übersehen wir oft einige Optionen und mögliche Ergebnisse. In einigen Fällen konzentrieren wir uns auf einige der Optionen, während wir den Rest ignorieren. Diese Tendenz stellt eine Art kognitiver Verzerrung dar, die als Aufmerksamkeitsverzerrung bekannt ist.

Wichtige Punkte zur Aufmerksamkeit in der Psychologie

Warum passiert eine Aufmerksamkeitsverzerrung?

Warum achten wir also mehr auf bestimmte Reize und ignorieren andere? Einige Experten glauben, dass diese Tendenz eine evolutionäre Basis haben könnte. Um das Überleben zu sichern, überlebten unsere Vorfahren eher, wenn sie riskanten Dingen in der Umwelt mehr Aufmerksamkeit schenkten und Dinge ignorierten, die keine Bedrohung darstellten.

Wenn Sie sich jemals in einer beängstigenden Situation befunden haben und das erlebt haben, was oft als "Tunnelblick" bezeichnet wird, in dem Sie sich hyperbewusst und akut auf eine bestimmte Bedrohung konzentriert haben, können Sie wahrscheinlich sehen, wie diese Tendenz hilfreich sein kann.

Forscher haben herausgefunden, dass emotionale Zustände die Aufmerksamkeit beeinflussen können. Ängstliche Personen neigen dazu, früh während eines Informationsprozesses eine Aufmerksamkeitsverzerrung zu zeigen, während depressive Personen typischerweise eine Aufmerksamkeitsverzerrung zeigen, wenn Reize für einen langen Zeitraum präsentiert werden.

Forschung

Eine Methode, mit der Aufmerksamkeitsverzerrungen untersucht wurden, ist der Stroop-Test. Bei dieser Art von Test werden die Teilnehmer gebeten, die Farbe eines gedruckten Wortes zu benennen. In Experimenten werden den Teilnehmern Wörter gezeigt, die entweder emotional negativ oder emotional neutral sind.

"Wenn die Teilnehmer länger brauchen, um die Farben von emotional negativen Wörtern zu benennen, als von neutralen Wörtern, zeigt sich, dass die Benennungszeit länger ist, weil emotional negative Wörter mit mehr als neutralen Wörtern besetzt werden müssen", schreiben Eysenck und Keane Lehrbuch Kognitive Psychologie: Ein Handbuch für Studenten . Im Wesentlichen schenken die Teilnehmer emotional negativen Wörtern mehr Aufmerksamkeit, weshalb es länger dauert, die Farbe dieser Wörter zu benennen, als den Wörtern, die weniger Aufmerksamkeit erfordern.

Auswirkungen von Aufmerksamkeitsverzerrungen

Wie Sie sich vorstellen können, kann diese Art von Verzerrung den Entscheidungsprozess dramatisch beeinflussen und dazu führen, dass Menschen schlechte oder ungenaue Entscheidungen treffen.

Zeit, Komplexität und Mehrdeutigkeit beeinflussen Entscheidungen

Forscher haben herausgefunden, dass Menschen mit Essstörungen den Stimuli im Zusammenhang mit Lebensmitteln mehr Aufmerksamkeit schenken, während Personen, die unter Drogensucht leiden, gegenüber drogenbedingten Hinweisen überempfindlich sind. Für Menschen, die sich von einer Essstörung oder einer Sucht erholen müssen, kann diese Tendenz, bestimmten Signalen Aufmerksamkeit zu schenken und andere zu vernachlässigen, die Genesung erheblich erschweren.

Die Aufmerksamkeitsverzerrung kann sich auch auf die Erinnerungen auswirken. Da sich Menschen möglicherweise zu sehr auf einen einzelnen Reiz konzentrieren, können sie andere Aspekte einer Situation vernachlässigen. Wenn Sie sich später an das Ereignis erinnern, können die Erinnerungen aufgrund dieser Verzerrung verzerrt, ungenau oder unvollständig sein.

Wie der Wahrnehmungsprozess mit unserer Umwelt funktioniert
Empfohlen
Lassen Sie Ihren Kommentar