Haupt » Sucht » Mögliche Erklärungen für die Mondillusion

Mögliche Erklärungen für die Mondillusion

Sucht : Mögliche Erklärungen für die Mondillusion
Haben Sie jemals bemerkt, wie der Mond am Horizont größer aussieht als am Himmel?

Scheinbare Entfernungstheorie

Nach dieser möglichen Erklärung für die Mondillusion spielt die Tiefenwahrnehmung eine wichtige Rolle dabei, wie wir den Mond am Horizont im Vergleich zu hoch am Himmel sehen. Diese Theorie basiert auf der Idee, dass Sie den Mond, wenn Sie ihn am Horizont betrachten, in Gegenwart von Tiefenstichwörtern wie Bäumen, Bergen und anderen Landschaften sehen. Wenn sich der Mond höher in den Himmel bewegt hat, verschwinden diese Tiefenmarkierungen. Aus diesem Grund tendieren wir, so die scheinbare Entfernungstheorie, dazu, den Mond am Horizont weiter entfernt zu sehen als am Himmel.

Forscher haben Beweise gefunden, die die offensichtliche Entfernungserklärung stützen. In einem Experiment nahmen die Teilnehmer den Mond als weiter entfernt und 1, 3-mal größer wahr, wenn er über natürlichem Gelände betrachtet wurde. Die Experimentatoren maskierten das Terrain, indem sie die Teilnehmer durch ein Loch in einem Stück Pappe den Mond betrachten ließen, wodurch die Mondillusion verschwand.

Winkelgrößen-Kontrast-Theorie

Diese Erklärung konzentriert sich stattdessen auf den Blickwinkel des Mondes im Vergleich zu umgebenden Objekten. Wenn sich der Mond am Horizont befindet und von kleineren Objekten umgeben ist, erscheint er größer. Im Zenit erscheint der Mond viel kleiner, weil er von der Weite des Himmels umgeben ist.

Faktoren, die die Illusion beeinflussen

Während dies nur zwei der bekanntesten Theorien sind, wurden im Laufe der Jahre viele verschiedene Erklärungen vorgeschlagen, und es besteht kein wirklicher Konsens. Ein Grund dafür ist, dass es eine Reihe von Faktoren gibt, die das Auftreten dieses optischen Phänomens zu beeinflussen scheinen, darunter:

  • Farbe: Wenn der Mond rot erscheint (aufgrund von Rauch oder Staub in der Luft), erscheint er größer. Diejenigen, die in ländlichen Gebieten leben, können diesen Effekt während der Erntezeit bemerken, wenn der Horizont häufig mit Staub und anderen Partikeln bedeckt ist.
  • Atmosphärische Perspektive: Wenn es draußen trüb oder rauchig ist, erscheint der Mond am Horizont größer. Nach einem Waldbrand oder an einem Tag, an dem es besonders smoggy zu sein scheint, stellen Sie möglicherweise fest, dass die Mondillusion ausgeprägter zu sein scheint.
  • Visuelle Faktoren: Die Konvergenz der Augen beim Betrachten von Dingen am Horizont führt auch dazu, dass Objekte größer erscheinen.

Wie bei anderen visuellen Phänomenen ist es möglich, dass keine einzelne Variable die Mondillusion angemessen erklären kann. Stattdessen können viele verschiedene Faktoren eine Rolle spielen.

Empfohlen
Lassen Sie Ihren Kommentar