Haupt » Sucht » Einfache Reinigungstipps für weniger Stress

Einfache Reinigungstipps für weniger Stress

Sucht : Einfache Reinigungstipps für weniger Stress
Die meisten Menschen wissen nicht, wie viel Durcheinander Stress verursacht, aber es ist wahr, dass Sie durch das Leben in einem Durcheinander Zeit, Energie und sogar Geld verlieren und erhebliche Mengen an zusätzlichem Stress verursachen können. Leider ist ein überfülltes Zuhause die Norm. Aber während gestresste, überplanmäßige Menschen wenig Zeit zum Putzen haben, ist es angesichts des Werts, Ihr Zuhause als Zufluchtsort vor Stress zu haben, sowie Ihrer Einsparungen durch Organisation sinnvoll, Ihr Haus sauber zu halten. Der Schlüssel ist, beim Reinigen klug zu sein und auf eine Weise zu reinigen, die wenig zusätzlichen Stress verursacht oder Ihnen hilft, Stress während des Reinigens zu reduzieren. Es gibt viele spezifische Tipps, wie Sie einen Raum oder ein ganzes Haus aufräumen können. Ein wichtiger Aspekt beim Reinigen, der nicht übersehen werden sollte, ist jedoch, den Stress gering zu halten und die Arbeit so angenehm wie möglich zu gestalten, damit Sie nichts dagegen haben. Wenn Sie dazu in der Lage sind, werden Sie mit größerer Wahrscheinlichkeit regelmäßiger reinigen, und dies kann auch den Reinigungsstress verringern. Die folgenden Tipps für einen stressarmen Haushalt können Ihnen dabei helfen:

Mach ein bisschen Musik

Es gibt viele nachgewiesene Vorteile von Musik für den Stressabbau, und Musik wird sogar zur Förderung des Wohlbefindens in Form von Musiktherapie eingesetzt. Musik kann Sie beruhigen oder anregen, je nachdem, welche Art von Musik Sie wählen. Sie können die stressabbauenden und Energie erzeugenden Kräfte der Musik nutzen, um Ihre Reinigungsbemühungen zu unterstützen, sodass Sie am Ende weniger gestresst sind (oder zumindest nicht mehr gestresst und müde sind), und außerdem einen Schub von erhalten die großen Gefühle, die Sie von Ihrem saubereren Raum erhalten.

Pare Down und Organisieren

Werfen oder spenden Sie alles, was Sie nicht brauchen oder lieben. Suchen Sie sich einen Platz für alles, was noch übrig ist, damit Sie leichter aufräumen können. Und kaufen Sie keine neuen Dinge, es sei denn, Sie brauchen sie unbedingt. Mit diesen einfachen Richtlinien haben Sie weniger Zeit, um Ihren Raum zu füllen und die Reinigung zu beschleunigen und zu vereinfachen.

Machen Sie kleine, konsistente Ziele

Wenn Sie neue Gewohnheiten jeglicher Art kreieren, ist es gut, realistische Ziele zu setzen, konsequent darauf hinzuarbeiten und sich selbst für den geringsten Fortschritt zu belohnen. Dies gilt auch für die Reinigung. Wenn Sie kleine, machbare Reinigungsziele festlegen, z. B. 30-Sekunden-Aufgaben (eine Liste von Aufgaben, die schnell erledigt werden können, damit Sie nach ein paar freien Minuten einen Haufen erledigen können) oder eine tägliche Reinigungsliste (die a Eine Gruppe von Listen, die alle Aufgaben abdecken, damit Sie Ihr Haus über einen Zeitraum von einer Woche oder einem Monat sauber halten können (wenn Sie nur ein paar Aufgaben pro Tag erledigen), werden Sie von der Arbeit nicht überfordert.

Viel Spaß mit Ihren Ergebnissen

Reinigen Sie jeden Tag ein bisschen, und vielleicht haben Sie die Zauberformel für ein saubereres, stressfreies Wohnumfeld. Fördern Sie Ihre Belohnungen und erhalten Sie Ihre Motivation aufrecht, indem Sie Ihr Zuhause genießen, wenn Ihre Arbeit erledigt ist! Wenn Sie Ihr Badezimmer reinigen, gönnen Sie sich ein regelmäßiges Spa-Erlebnis zu Hause, damit Sie all Ihre harte Arbeit wirklich zu schätzen wissen. Genießen Sie ein Abendessen bei Kerzenschein in Ihrer Küche, verbrennen Sie ätherische Öle, um die Aromatherapie zu genießen, und dekorieren Sie es auf eine Weise, die Ihr Herz zum Lächeln bringt. Wenn Sie sich erst einmal daran gewöhnt haben, Ihr Zuhause als Zufluchtsort vor Stress statt einer anderen Ursache zu haben, werden Sie wahrscheinlich süchtig sein!

Empfohlen
Lassen Sie Ihren Kommentar